Sella-Durchquerung

6 3/4 Std. – 900Höhenmeter – schwer

Talort: Wolkenstein, 1560 m.

Ausgangspunkt: Einige Kehren unterhalb des Sellajoches in Richtung Canazei, auf einer Höhe von 2053 m.

Gehzeiten: Sellajochstraße – Pordoijochhütte 2 1/2 Std.; Pordoijochhütte – Boehütte 3/4 Std.; Boehütte – Pisciaduseehütte 2 Std.; Pisciaduseehütte – Grödnerjochstraße 1 1/2 Std.

Route: Von der Straßenkehre über den Weg Nr. 656 zur Plan de Siela und weiter zur Plan de Roces, über schotterige Steilstufen auf dem Weg 647 bis unter den Zwischenkofel. Nun auf dem Dolomiten- Höhenweg aufsteigend zur Meisules-Hochfläche. Vom Hochkar Val Tita in leichter Kletterei abwärts, unter den Wänden der Pisciaduspitze vorbei, durch das Kar leicht aufsteigend zum Pisciadusee. Man steigt zur Hütte ab und folgt dem Steig Nr. 666 zum Grödnerjoch.

sella Sella Durchquerung

Urlaub bei Familie Mussner

Familie Mussner lebt schon seit Gerationen in Wolkenstein am Hof Valin. Tradition wird hier großgeschrieben.
Wappen

Bildergalerie

Lade Dir den Flash Player um die Diashow zu sehen.

Gästebuch

Gästebuch

Express-Anfrage










Wetteraussichten

Dolomiten – UNESCO Welterbe