Der Friedrich-August-Weg

Tourenverlauf:
Anfahrt zum Sellajoch mit dem Kleinbus. Ein relativ kurzer Anstieg bringt uns dann vom Sellajoch (2200 m) auf die Friedrich August Hütte, wo der Weg seinen eigentlichen Ursprung hat. Über uns imposant der Langkofel, die Fünffingerspitze, Grohmannspitze und der Plattkofel. Herrlich das Sella-Massiv im Osten, die Marmolada und die Pale di San Martino im Süden. Gemütlich führt uns der Weg die Höhenlinie entlang zur Plattkofelhütte am Fassajoch (2300 m; Sommerbewirtschaftung). Von hier wandern wir über steile Grashänge auf vulkanischem Untergrund, der sogenannten “Schneid”, zum Mahlknechtjoch.. Nach ausgiebiger Rast setzen wir unsere Wanderung bis hinunter nach Saltria fort (1675 m). Nach ca. anderthalb Stunden erreichen wir die Bushaltestelle und kehren nach Seis zurück.

Details zur Wanderung

Urlaub bei Familie Mussner

Familie Mussner lebt schon seit Gerationen in Wolkenstein am Hof Valin. Tradition wird hier großgeschrieben.
Wappen

Bildergalerie

Lade Dir den Flash Player um die Diashow zu sehen.

Gästebuch

Gästebuch

Express-Anfrage










Wetteraussichten

Dolomiten – UNESCO Welterbe